GEWALTPRÄVENTION STARK+FAIR


In unserer Arbeit begegnen wir Jungen und Mädchen mit sehr unterschiedlichen Bedürfnissen. Mit unserer Erfahrung und entsprechend den aktuellen neurologischen Erkenntnissen haben wir das STARK+FAIR Training nach den Fragen „Was suchen Jungen?“ und „Was brauchen Mädchen?“ konzipiert.

Die Intention ist eine Erweiterung der Kompetenzen für gewaltfreie Konfliktlösung, also eine Stärkung der Eigen- und Fremdwahrnehmung, der Ausbau von Gemeinschaft und Teamfähigkeit und der Fähigkeit Grenzen zu setzen und zu respektieren. Die Arbeit mit Eltern und Betreuungspersonen ist ein wichtiger Bestandteil des Trainings.